Seltene-Erden-Explorer sucht Investor: “Commerce Resources notiert fast auf Cashniveau”

RohstoffraketenWie der Börsenbrief Rohstoffraketen in seiner Ausgabe von vergangenem Mittwoch berichtet, notieren die Aktien des Seltene-Erden-Explorers Commerce Resources “fast auf Cashniveau”. Mittlerweile sei der Börsenwert so weit gesunken, dass dieser annähernd durch den Bestand an Barmitteln gedeckt sei. Als Ursache für diesen Kursverfall hat der Börsenbrief Zwangsliquidationen bei Großaktionär RAB Capital aus London ausgemacht. Die Londoner Gesellschaft verwaltet rund 4,7 Milliarden britische Pfund (GBP) und soll in diesen Tagen mit Liquiditätsproblemen und Mittelabflüssen aus Fonds zu kämpfen haben.

Laut Rohstoffraketen sucht Commerce-CEO Dave Hodge “händeringend” nach einem Käufer für das Aktienpaket von RAB Capital. Der Börsenbrief geht davon aus, dass der Kurs der Commerce-Aktie nach positiven Unternehmensmeldungen “blitzschnell und aus dem Stand 100 Prozent und mehr nach oben gehen” kann und kündigt an, seine bestehende Musterdepot-Position zu “gegebenem Zeitpunkt” zu verbilligen.

1 thought on “Seltene-Erden-Explorer sucht Investor: “Commerce Resources notiert fast auf Cashniveau”

  1. Karl Baumann

    Rostoffraketen scheint auch nur noch ein Verein zu sein die Ihre Aktien durch Empfehlungen im eigenen Börsenbrief an den Mann bringen wollen.

    Markus Frick läßt grüßen.

    Alle die Anfangs 2008 eingestiegen sind haben 3 stelliges Kapital verloren !

    Für mich sind die ein haufen von Betrüger .

    mfg

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *