Standardwerte wieder auf Kurs: Siemens überwindet die Einhundert-Euro-Marke


Positive Vorgaben aus den USA und Japan haben am Morgen auch den deutschen Aktienindex (Dax) steigen lassen. Aktuell notiert der Index rund 1,4 Prozent höher als gestern und pendelt zwischen 7785 und 7800 Punkten. An der Spitze der Dax-Gewinner findet sich neben der Aktie von MAN erneut Siemens. Das Papier liegt aktuell rund 2,4 Prozent im Plus und konnte erstmals seit 2001 die Marke von einhundert Euro überwinden. Der Grund für Siemens’ Höhenflug ist das Interesse des Dax-Konzerns Continental an der Siemens-Zuliefersparte VDO.

Es scheint, als hätte sich der Dax-Index von den Kursrückschlägen der vergangenen Woche erholt und nehme nun erneut die Marke von 8000 Punkten ins Visier. Am Nachmittag werden in den Vereinigten Staaten Zahlen zur konjunkturellen Lage veröffentlicht. Bringen diese keine negativen Überraschungen, sollte der Weg für die weitere Erholung der Large Caps dies- und jenseits des Atlantiks frei sein.


Ein Gedanke zu „Standardwerte wieder auf Kurs: Siemens überwindet die Einhundert-Euro-Marke

  1. dirkchen

    Und wie der Dax die 8000 uns visier genommen hat! 8030 Punkte zum Börsenschluss, das ist der Hammer. Nächste Woche allzeithoch? Bald kommen wieder die Dachdecker, Metzger oder Bäcker zurück an die Börse…bis auf einen, hahaha…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.