Solar² stürzt am Morgen unter ihren Ausgabekurs

Der Entry Standard hat heute Zuwachs bekommen. Solar² (sprich: “Solar hoch zwei”) notiert seit heute an der Börse. Solar² ist, wie der Name schon sagt, ein Unternehmen aus der viel beachteten Solarbranche. Im Vorfeld des Börsengangs hatten einige Börsenbriefe auf den Wert aufmerksam gemacht und ihren Abonnenten eine Zeichnung empfohlen. Der heutige Eröffnungskurs lag bei 3,90 Euro. Im Laufe des Vormittags gab Solar² jedoch deutlich ab: Am Mittag notiert der Wert mit 3,18 Euro fast 20 Prozent unter dem Ausgabepreis. Bleibt abzuwarten, ob der Wert weiterhin eine solch große Publizität erfährt, wie im Vorfeld angedeutet. Als Anleger würde ich warten, bis die Gewinnmitnahmen beendet sind und die Zeichen für Solaraktien wieder besser stehen. Zwar hat sich Solar² im Lauf des Tages etwas erholt, dennoch ist hier eindeutig erkennbar, dass viele Investoren sich von ihren Solar² Papieren trennen wollen. Aktuell scheinen Aktien aus der Rohstoff-Branche interessanter zu sein.

Name: Solar²
WKN: A0HN45
Symbol: S2R
ISIN: DE000A0HN453

3 thoughts on “Solar² stürzt am Morgen unter ihren Ausgabekurs

  1. Saviano

    Ich würde mir erlauben zu sagen: Warnung!
    Misslungene IPOs in “Trendbranchen”, die heiße Performance gesehen haben, sind kein gutes Zeichen.

    Ich habe das Gefühl, dass Firmen wie “Solar Hoch Zwei” zu sehr danach riechen, nur mit einem Zweck gegründet gewesen zu sein – um an die Börse zu kommen und Millionen zu kapitalisieren. Und hier offensichtlich eilen die Aktionäre, sich am ersten Tag von ihren Anteilen zu trennen. Es gefällt mir nicht.

    Reply
  2. Nico Popp

    Aktueller Kurs 3,44 Euro. Volle Zustimmung Saviano! Ich bin wirklich gespannt wie sich dieser Wert noch entwickelt. Gerade bei “Nachzüglern” drängt sich immer wieder die Frage nach der Substanz im Unternehmen auf. Wie bereits erwähnt besteht ja immer die Gefahr, dass hier nur Kasse gemacht werden soll. Bei 3S Swiss Solar war dies damals ja ähnlich. Trotzdem ist die Beachtung die Solar² hat enorm. Wer weiß, ob da nicht noch etwas kommt, bzw. ob der Push noch richtig anläuft. In jedem Fall kann man von der Beobachtung solcher Werte lernen und Erfahrungen sammeln. Deswegen ist der Hot-Stocks bereich ja da. Wenns läuft kann man auf den Zug aufspringen und wenns nicht läuft, lernen wir daraus. Nach diesem Start heißt es aber ganz klar “Abwarten”.

    Reply
  3. Pingback: Aktien-Blog » IPOs ohne Zeichnungsgewinne: Getrübte Stimmung bei Kleinanlegern

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *