Spekulationen um Euro-Krisengipfel: Milliardenschwere Rettungsmaßnahmen nach britischem Vorbild?

Rate this post

Beratungen über gemeinsamen Rettungsplan: Segeln die europäischen Staaten bald unter einer Flagge?Nachdem die G7-Finanzminister bislang lediglich mit vagen Ankündigungen auf die Finanzmarktkrise reagiert haben, richtet sich der öffentliche Fokus nun auf den Euro-Krisengipfel in Paris. Am heutigen Nachmittag wollen die Staatschefs einen gemeinsamen Handlungsplan gegen die Finanzkrise beschließen. Der Plan soll den Eurostaaten die Richtung für nationale Maßnahmen weisen und den Märkten vor allem eines vermitteln: Einigkeit.

Bereits vor dem Treffen wurde bekannt, dass sich der Beschluss an den Mitte der Woche bekannt gegebenen Maßnahmen der britischen Regierung orientieren könnte. Demnach sollen insbesondere staatliche Beteiligungen an Banken sowie Bürgschaften für Inter-Banken-Kredite Teil des europäischen Krisenplans sein. Die Bundesregierung will bereits in der kommenden Woche ein Gesetz zur Stabilisierung des deutschen Bankensystems erarbeiten und von Bundestag und Bundesrat verabschieden lassen. Im Raum stehen Maßnahmen im Umfang von 400 Milliarden Euro.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.