Chart-Check: Geht’s beim TecDax weiter aufwärts?

Rate this post

Trotz des gestrigen Rücksetzers befindet sich der TecDax weiterhin in einem gültigen Aufwärtstrend. Dieser Rücksetzer kann jetzt genutzt werden, um eine neue Long-Position aufzubauen. Nach dem extrem starken Ausbruch vom 02. Juli über die obere Trendlinie des bisherigen Trends, setzte heute eine erste Konsolidierung ein, die an dieser Trendlinie bei etwa 950 Punkten ein Ende finden könnte. Anschließend sollte eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung einsetzen.

Vorerst signalisieren MACD und Williams weiterhin eine gültige Aufwärtsbewegung, sodass keine allzu große Risiken gegen einen Long-Einstieg sprechen. Erst ein weiterer Rückgang unter 948 Punkte würde das mittelfristige Bild beeinträchtigen. In diesem Fall sind weitere Bewegungen bis etwa 858 Punkte zur unteren Begrenzung des langfristigen Aufwärtstrends vorstellbar. Es kann nun eine spekulative Long-Position aufgebaut werden, hierbei ist es empfehlenswert, einen Stop bei 948 Punkten zu setzen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.