VEM Aktienbank profitiert doppelt vom neuen Börsengang

Neuigkeiten von der VEM Aktienbank: Das Unternehmen bringt die EquityStory AG, an der VEM mit 11 Prozent beteiligt ist, an die Börse. Noch in diesem Quartal soll EquityStory im entry-standard die Börsenpremiere feiern. Selbstverständlich betreut die VEM Aktienbank den IPO. EquityStory ist ein Dienstleister im Bereich der Investor Relations – kleinere Unternehmen können ihre Aktionäre betreuen lassen und so Kosten sparen. Gerade im Bereich der Nebenwerte, in dem VEM tätig ist, sind schon einige Kunden akquiriert worden. Den Erlös des Börsengangs will EquityStory in das eigene Wachstum stecken.

Gute Neuigkeiten von der VEM Aktienbank! Das Unternehmen profitiert einerseits als Anteilseigner und hat andererseits einen neuen Kunden. Der Kurs kann diese positive Publicity auch gebrauchen. Aktuell kämpft die Aktie mit einem Widerstand bei 23,60 Euro. Sollte dieser überwunden werden, hat die Aktie neuen Rückenwind. Zuversichtlich stimmt auch die Tatsache, dass einige Börsenbriefe den Wert in ihr Musterdepot aufgenommen haben, oder zumindest von bevorstehenden besseren Zeiten schreiben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *