Wall Street weitet Verluste aus: Dow-Jones-Index fällt auf Mehr-Jahres-Tief

Der Dow-Jones-Index hat seine Verluste weiter ausgebaut: Der Index schloss mit einem Minus von 3,4 Prozent bei 7114 Punkten. Das ist der tiefste Stand seit zwölf Jahren. Größter Verlierer im Dow waren heute die Anteile des Aluminiumkonzerns Alcoa und des Chemiekonzerns DuPont, die beide mehr als sieben Prozent verloren. Banktitel wie Bank of America und Citigroup profitierten von neuerlichen Rettungsplänen der US-Regierung und legten teilweise zweistellig zu. Auch der breiter aufgestellte S&P500-Index gab heute deutlich nach: Der Index schloss 3,5 Prozent tiefer bei 743 Punkten.

Ein Gedanke zu „Wall Street weitet Verluste aus: Dow-Jones-Index fällt auf Mehr-Jahres-Tief

  1. Pingback: Neues Rettungsprogramm der USA soll die Giftpapiere aus den Schränken der Banken holen » Beitrag » Kredit und Finanzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.