Niedrig, aber immerhin: Wolfden Resources erhält Übernahmeangebot

Am vergangenen Freitag konnte Aktien-Blog den charttechnischen Ausbruch bei Wolfden Resources vermelden. Seitdem überschlagen sich die Ereignisse. Nachdem das Papier in einem Zug bis auf 2,30 Euro geklettert war und dort im Laufe des heutigen Handelstages verharrte, erreichten Aktionäre in Deutschland nach 15 Uhr Nachrichten von der Heimatbörse in Toronto: Zinifex möchte Wolfden Resources zu einem Anteilspreis von 3,90 kanadischen Dollar übernehmen. Umgerechnet sind dies nur rund 2,55 Euro. Das Management von Wolfden hat nun einen Monat Zeit, sich die Offerte zu überlegen. Es bleibt zu hoffen, dass Zinifex bis zu diesem Termin noch einmal nachlegt.

2 thoughts on “Niedrig, aber immerhin: Wolfden Resources erhält Übernahmeangebot

  1. Nico Popp

    Von 2,45 bis 2,55 Euro sind es vier Prozent. Die würde ich nicht verschenken.

    Ich denke sogar, dass es möglich ist, dass das nicht das letzte Übernahmeangebot für Wolfden war. Schließlich sind bei Wolfden bereits potentielle Übernehmer investiert, die 1. ein berechtigtes Interesse an Wolfden und den Ressourcen haben, bzw. 2. mehr Rendite wollen.

    Abwarten, ab 7. März darf Wolfden wieder verhandeln. Würde mich wundern wenn die nach dem Termin nicht noch eine neue Meldung veröffentlichen.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *