Schlagwort-Archive: Erholung

Technische Indikatoren: Dax bekommt die vielleicht letzte Chance

Die Reaktion auf die am Freitag veröffentlichten Arbeitsmarktdaten aus den USA erschütterte die Märkte bis ins Mark und die Ausläufer sind noch heute zu spüren. Die meisten Anleger stellen sich nun die Frage, ob das die letzte Abwärtswelle vor der Rallye war, oder ob wir nur den Gipfel des Eisberges sehen, wir versuchen diese Frage zu beantworten. Weiterlesen

Dax hält sich über 7000 Punkten: Ist die Erholung nur vorübergehend?

Mit einem geringen Kurszuwachs von 0,13 Prozent auf 7052 Punkte konnte sich der Dax zum Wochenbeginn über der Marke von 7000 Punkten behaupten. Bestimmt wurde der heutige Handelstag durch die überraschend positive Entwicklung des US-Einkaufsmanagerindex und dem neuerlichen Schub des Ölpreises auf Rekord-Niveau: Nach Unruhen in Nigeria und Spannungen zwischen dem Iran und den USA übertraf der Preis für ein Barrel Öl erstmals die Marke von 120 US-Dollar. Weiterlesen

Ist das die Wende? Börsen trotzen der Finanzkrise

Trotz weiterer Negativnachrichten aus den USA starteten die deutschen Indizes beschwingt in die verkürzte Börsenwoche nach den Osterfeiertagen. Der Dax legte ganze 3,2 Prozent zu und auch die Nebenwerte-Indizes MDax (+4,4 Prozent) und SDax (+1,9 Prozent) trotzten den vereinzelten Hiobsbotschaften. Sogar nach der negativen Eröffnung der US-Börsen hielten sich die deutschen Indizes im Plus. Mittlerweile kann der Dow-Jones-Index sogar Kursgewinne vorweisen. Viele Anleger erwarten ob dieser nach turbulenten Wochen beinahe ungewohnten Stabilität eine Erholung der Aktienmärkte. Die Börsenredaktion der ARD stellt die Argumente der Optimisten denen der Pessimisten entgegen und fragt: Ist das die Wende? Eine Entscheidungshilfe für Unentschlossene.

Dax erklimmt 7000-Punkte-Marke: „Das Vertrauen kehrt an die Börse zurück“

Vor fast genau einem Jahr erreichte der deutsche Aktienindex Dax erstmals seit 2000 wieder die Marke von 7000 Punkten. Es folgten spektakuläre Monate in denen der Index sogar sein Allzeithoch jenseits von 8000 Punkten in’s Visier nehmen konnte. Inzwischen erschütterte die Finanzkrise die internationalen Aktienmärkte, sorgte mit einiger Verspätung Anfang dieses Jahres für herbe Kursverluste und drückte den Dax in der Spitze sogar unter 6400 Punkte. Heute konnte der Index die Marke von 7000 Punkten zurück erobern und macht so sämtlichen Anlegern Hoffnung auf eine Fortsetzung der Kursrallye der vergangenen Jahre. Weiterlesen

Trotz mißglückter Milliarden-Zockerei: Dax gewinnt deutlich und steht dennoch am Scheideweg

Ausnahmsweise bestimmte heute einmal nicht die Kreditkrise das Geschehen an den Börsen – eine Bank stand allerdings dennoch im Mittelpunkt: Ein Händler der französischen Société Générale namens Jérôme Kerviel sorgte in den vergangenen Tagen für den größten Trading-Verlust, den ein einzelner Mensch jemals verursacht hat. Insgesamt entstand der französischen Bank durch mißglückte Long-Spekulationen mit Dax-Futures ein Verlust von 4,9 Milliarden Euro. So ganz ohne Kreditkrise kam der heutige Tag allerdings doch nicht aus – zusätzlich zu den betrügerisch verursachten Verlusten muss die Société Générale rund zwei Milliarden Euro wegen der Kreditkrise abschreiben. Die deutschen Anleger kümmerten sich um diese Meldungen allerdings eher wenig: Mit einem Tagesplus von 5,93 Prozent katapultierte sich der deutsche Aktienindex auf 6821 Punkte – mehr als 400 Punkte vom bisherigen Wochentief entfernt. Weiterlesen