Schlagwort-Archive: Konjunkturzahlen

Charttechnik gegen sehr gute Konjunkturzahlen: Aktienmärkte am Ende der Aufwärtsbewegung?


Ein Doppeltop signalisiert kurzfristig fallende KurseKritisch stimmt es uns schon! Von allen Seiten werden Kursziele für den DAX-30 veröffentlicht – 6000 Punkte bestimmt, 6500 bis Jahresende – und so weiter und so fort. Kurzfristig, also auf Tagesbasis, wurde es schon heute Morgen eng: Zum einen ist der DAX-30 heute am gestern ausgebildeten neuen Jahreshoch gescheitert. Charttechnisches Resultat: Doppeltop. Das zweite ist die Reaktion der Marktteilnehmer auf positive Konjunkturzahlen. Schon seit etwa einer Woche entfachen positive Meldungen (besser als erwartete Konjunkturdaten) an den Aktienmärkten keine neuen Kursfeuerwerke mehr. Heißt: Die Masse der Akteure ist bereits auf der Kaufseite (Long) engagiert. So auch heute beim wichtigsten deutschen Frühindikator, dem IFO-Index. Weiterlesen


Markttechnik und Konjunkturzahlen belasten Dax: Einbruch beim US-Verbrauchervertrauen und dreifaches Hoch

Trotz Triple-Top: Das Zusammenspiel von Charttechnik und Konjunkturdaten ist entscheidendOftmals wird der charttechnischen Analyse von Kritikern wenig Bedeutung beigemessen. Die monatlich zur Veröffentlichung anstehenden Konjunkturdaten finden jedoch sogar in den Tagesthemen Beachtung! Aber sollte man nicht eher das Zusammenspiel der charttechnischen Marktverfassung mit den veröffentlichten Wirtschaftdaten betrachten? Wir von www.terminmarktservice.de denken, dass man nur so zuverlässige Einstiegspunkte findet, zum Beispiel für den Dax-30. Mit zuverlässig meinen wir: das Chance-Risiko-Verhältnis muss stimmen, sprich mindestens bei Drei zu Eins liegen. Weiterlesen