Schlagwort-Archive: Ölpreis

Schleppender Wochenstart: Nur Übernahmekandidat Daimler trotzt dem Ölpreis

Der deutsche Aktienindex startet verhalten in die neue Woche. Negative Vorgaben aus Fernost sowie ein gestiegener Ölpreis drücken auf die Laune der Anleger. Lediglich Gerüchte über eine Beteiligung von Hedge-Fonds an Daimler sorgten bei Aktionären des Sindelfinger Autobauers für gute Stimmung. Am frühen Nachmittag dürften Anleger zudem wieder verstärkt Konjunkturmeldungen aus den USA im Blick haben. Wer sich einen charttechnischen Überblick über das Zusammenspiel der Märkte verschaffen möchte, kann dies in der wöchentlichen Video-Analyse von Börse-Online tun. In der heutigen Ausgabe werden die Indizes Dax, S&P 500 sowie der Ölpreis analysiert.

Steigende Produktionskosten: Barrick Gold übernimmt Öl-Förderer Cadence Energy

RohstoffraketenDie Redaktion des Börsenbriefs Rohstoffraketen rechnet damit, dass Gold-Produzent Barrick Gold künftig voll von steigenden Goldpreisen profitieren wird. Hatte Barrick in der Vergangenheit das produzierte Gold noch im Voraus zu niedrigen Preisen abgegeben und sich so gegen einen fallenden Goldpreis abgesichert, verzichtet die Gesellschaft nun auf diese Vorwärtsverkäufe und sichert sich stattdessen gegen steigende Energiekosten ab. Durch die Übernahme des Öl-Förderers Cadence Energy verfügt Barrick nun über 18,2 Millionen Barrel Öläquivalent und kann seine Minen in den kommenden 14 Jahren zu 35 Prozent mit „eigenem“ Öl versorgen. Zusätzlich setzt Barrick auf Gas- und Windkraftanlagen und den Kauf von Öl-Optionen. Weiterlesen

Förderung fällt weiter zurück: Langfristhausse bei Öl weiter intakt

RohstoffraketenDie fundamentale Situation am Ölmarkt wird immer bedrohlicher, da die zusammenbrechende Produktion in den Riesenölfeldern (Ghawar, Burgan und Cantarell) nicht mehr durch neue Ölfunde ausgeglichen werden kann. Im saudi-arabischen Ghawar (weltweit größtes Ölfeld!) ist man gezwungen, immer mehr Wasser in das Ölfeld zu pumpen, um den Druck auch nur annähernd aufrecht erhalten zu können. Diese „Strategie“ – welche die Saudis in den vergangenen Jahren stets anwandten – hat die Struktur von Ghawar jedoch irreparabel zerstört! Weiterlesen

Öl bei 125 US-Dollar: Wird der Ölpreis das Thema des Sommers?

Jochen Stanzl: 'Peak-Oil wird ein immer bestimmenderes Thema' Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) kostet mittlerweile 125 US-Dollar (USD). Trotz positiver Konjunktur-Meldungen aus den USA sowie einigen vielversprechenden Quartalszahlen nimmt der hohe Ölpreis mittlerweile doch verstärkt negativen Einfluss auf die Entwicklung der Aktienmärkte. Am Freitag revidierte der US-Postdienstleister Fedex seine Gewinnprognose – der Grund lag vor allem in den hohen Treibstoffpreisen. Weiterlesen

Öl kratzt trotz US-Rezession an 110 USD-Marke: Was will uns der Ölpreis sagen?

RohstoffraketenFür diejenigen, die sich nie mit dem Öl- und Rohstoffmarkt befasst haben, bricht seit Wochen eine Welt zusammen. Warum steigt der Ölpreis immer weiter? Bei einer US-Rezession und Wachstumsabschwächung müsste er doch eigentlich fallen. Schließlich wurden im vorherigen Boom der Wirtschaft die Kapazitäten erweitert und bei einer dann geringeren Nachfrage muss der Preis ja fallen. So ist die Denkweise, wie man sie (theoretisch) an der Uni gelehrt bekommt und die natürlich in der „Praxis 2008″ völlig versagt! Man achtet lieber auf kurzfristiges Angebots-/Nachfrage-Verhalten, verliert dabei aber den eigentlichen Grund der Ölhausse aus den Augen! Weiterlesen