Schlagwort-Archive: Rohstoffraketen

Es brodelt in der Gerüchteküche: Kommen „Gas-Opec“ und Öl-Währung?

RohstoffraketenDer Börsenbrief Rohstoffraketen berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über Gerüchte, welche die politischen Machtverhältnisse auf der gesamten Welt erschüttern könnten. Angeblich planen Russland und sein Öl- und Gasförderer Gazprom gemeinsam mit Ländern wie Iran, Turkmenistan, Usbekistan und Katar die Gründung einer „Gas-Opec“, also eines Angebots-Kartells für Gas. Nach Ansicht von Rohstoffraketen könnte diese Entwicklung neben weiter steigenden Gaspreisen auch zu weltweiten Spannungen führen, da sie die „politische Weltkarte ordentlich durcheinander wirbeln“ würde. Weiterlesen

Kann sich Gold noch einmal verdoppeln? Barrick-Gold-Gründer Peter Munk bleibt weiter optimistisch

RohstoffraketenNach Einschätzung des Börsenbriefs Rohstoffraketen gehört die Aktie des Gold-Produzenten Barrick Gold in jedes konservativ ausgerichtete Rohstoff-Depot. Galt die Aktie aufgrund des umfangreichen Goldpreis-Hedgings der Gesellschaft früher noch als langweilig, hat Barrick Gold seine Strategie mittlerweile weitgehend geändert und tätigt lediglich noch bei einigen Explorationsprojekten Vorwärtsverkäufe. Peter Munk, 80-jähriger Gründer von Barrick Gold, hat nach gesundheitlichen Problemen des bisherigen CEO wieder das Ruder beim Gold-Produzenten übernommen. In einem Interview zeigte er sich zuletzt für die weitere Entwicklung des Goldpreises sehr optimistisch. Weiterlesen

Der Börsenbrief ist weiterhin von Forsys Metals überzeugt: So könnte die Valencia-Mine finanziert werden

RohstoffraketenDer Börsenbrief Rohstoffraketen hält die Aktie von Forsys Metals für „offensichtlich unterbewertet“. Da diese Tatsache selbst im Branchenvergleich gegeben sei und Forsys‘ Uran-Project Valencia nach Einschätzung einer Studie des Research-Hauses Salman Partners eine der wenigen startklaren Uranliegenschaften ist, bleibt der Börsenbrief bei seiner Empfehlung. Zwar würden die Kosten für den Bau der Valencia-Mine von 223 Millionen kanadischen Dollar (CAD) auf 310 Millionen CAD steigen, doch könne nach wie vor von einem Produktionsstart Mitte 2010 ausgegangen werden. Insgesamt sollen über die Dauer von mindestens elf Jahren 2,9 Millionen Pfund Uran zu Kosten von 41 US-Dollar pro Pfund gefördert werden. Das Kursziel sieht Salman Partners bei 7,60 CAD. Weiterlesen

Öl kratzt trotz US-Rezession an 110 USD-Marke: Was will uns der Ölpreis sagen?

RohstoffraketenFür diejenigen, die sich nie mit dem Öl- und Rohstoffmarkt befasst haben, bricht seit Wochen eine Welt zusammen. Warum steigt der Ölpreis immer weiter? Bei einer US-Rezession und Wachstumsabschwächung müsste er doch eigentlich fallen. Schließlich wurden im vorherigen Boom der Wirtschaft die Kapazitäten erweitert und bei einer dann geringeren Nachfrage muss der Preis ja fallen. So ist die Denkweise, wie man sie (theoretisch) an der Uni gelehrt bekommt und die natürlich in der „Praxis 2008″ völlig versagt! Man achtet lieber auf kurzfristiges Angebots-/Nachfrage-Verhalten, verliert dabei aber den eigentlichen Grund der Ölhausse aus den Augen! Weiterlesen

Talsohle durchschritten? „Nickel besticht durch starke Hausse-Faktoren“

RohstoffraketenDer Börsenbrief Rohstoffraketen erwartet nach den Kursaufschlägen bei Platin, Palladium, Gold und Silber nun auch eine Erholung bei Industriemetallen. Nachdem Kupfer bereits wieder seine Hochs aus dem vergangenen Jahr erreichen konnte, rechnet die Börsenbrief-Redaktion nun auch bei Nickel mit Kurssteigerungen. Noch im ersten Halbjahr 2007 erreichte Nickel ein Allzeithoch bei 51.000 USD je Tonne und notiert aktuell bei rund 33.000 USD. Rohstoffraketen macht für den deutlichen Kursverfall bei Nickel im vergangenen Jahr neben den weltweiten Rezessionsängsten vor allem regulative Restriktionen der London Metal Exchange verantwortlich. Weiterlesen

„Good News“ für Rohstoff-Investoren? Die Großen der Branche präsentieren sich auf Anleger-Messen in Miami und Toronto

RohstoffraketenDer Börsenbrief Rohstoffraketen erwartet für die nächsten Wochen eine gesteigerte Investoren-Nachfrage bei Aktien aus dem Rohstoff-Sektor. Grund sind zwei bedeutsame Anleger-Messen in Übersee, welche die Redaktion besuchen wird: Zunächst beginnt am Sonntag in Miami die „BMO Global Metals and Mining Conference„, die bis kommenden Mittwoch andauert. Neben Managern von Aktienfonds, Pensionsfonds, Hedge Fonds oder auch Private-Equity-Fonds befinden sich laut Rohstoffraketen auch die „ganz Großen“ der Bergbauindustrie – wie beispielsweise BHP Billiton oder Norilsk Nickel – auf der BMO. Weiterlesen

Unterbewertet und aussichtsreich: Auch Fondsgesellschaft DWS setzt auf Ovoca Gold

RohstoffraketenDie Redaktion des Börsenbriefs Rohstoffraketen hält die Aktie des Silber-Explorers Ovoca Gold noch immer für einen „klaren Kauf mit der Chance auf Vervielfachung“ und sieht das Kursziel auch weiterhin bei 0,30 Euro. Da eine Unze Silber bei Ovoca Gold nur mit 0,80 US-Dollar (USD) bewertet sei und andere Silberaktien dagegen durchschnittlich eine Bewertung von 5,50 bis 6 USD je Unze aufweisen, sehen die Experten großes Potential bei Ovoca. Weiterlesen

Chinesen und Inder sichern sich Eisenerz: Advanced Exploration und Cuervo Resources werden noch immer ignoriert

RohstoffraketenNach Einschätzung des Börsenbriefs Rohstoffraketen ist der Explorationssektor ineffizient, wie derzeit kein anderer Markt. Als einen der Gründe für diese Annahme führen die Experten den Fall des indischen Unternehmens JSW Steel an, das sich kürzlich für 52 Millionen US-Dollar (USD) acht Eisenerz-Projekte in Chile gesichert hat. Nach Aussage von Rohstoffraketen handelt es sich hierbei um Liegenschaften, auf denen noch nie ein Loch gebohrt wurde! Auch die Beteiligung einer chinesischen Gesellschaft an Rio Tinto zeige, „wie brisant die Lage am Eisenerzmarkt sein muss“, so die Redaktion. Im Gegensatz zu den „Grünflächen“, welche den Indern 52 Millionen USD wert waren, verfügen die zwei Eisenerz-Favoriten des Börsenbriefs, Advanced Exploration und Cuervo Resources, bereits über fortgeschrittene Projekte. Weiterlesen

Die richtige Depotstruktur: Auf was Sie unbedingt achten sollten!

RohstoffraketenUns erreichen immer wieder Mails von Lesern, die uns schreiben, dass ihr Depot tiefrot ist und durch den Kursrutsch der vergangenen Wochen und Monate ruiniert ist. Zunächst einmal: Wenn alle Märkte fallen, dann nützt die beste Struktur in einem Aktiendepot nichts. Denn meist fallen in einem Bärenmarkt zunächst die kleinen Nebenwerte. Wenn dann die Anleger in die sicheren Blue Chips geflüchtet sind, bekommen die auch noch mit Verzögerung auf die Mütze. Eben das, was wir in den letzten Monaten live erleben durften. Weiterlesen

Projekte in Kanada und Expansion in die Arktis: „Agnico-Eagle ist der Substanzwert unter den Gold-Produzenten“

RohstoffraketenDie Redaktion des Börsenbriefs Rohstoffraketen sieht in der kanadischen Gesellschaft Agnico-Eagle eine wahre Substanz-Anlage. Der in Toronto ansässige Gold-Produzent befinde sich nach Ansicht der Experten auf einem starken Wachstumskurs. Innerhalb von nur drei Jahren hat die Gesellschaft fünf Minen zugekauft und verfügt mittlerweile bereits über sechs Minen. Die meisten Projekte von Agnico-Eagle befinden sich in der kanadischen Provinz Quebec, wo das Unternehmen bereits drei Produktionsstätten besitzt. Weiterlesen